Witzin

Lebendiges Dorf

Zwischenmenschliche Beziehungen und der Zusammenhalt auch in schwierigen Situationen prägt das Dorfleben der rund 500 Einwohner in Witzin. Etwa zwei Drittel der Dorfbevölkerung sind aktiv an einem regen Vereinsleben beteiligt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Zusammenwirken aller Generationen und dem harmonischen Zusammenspiel zwischen Gemeinde, Vereinen und aktiven Bürgern.

Bunt und vernetzt

Beeindruckend ist allein schon eine Auswahl der breit gefächerten Angebote und Aktivitäten in Witzin: Es gibt eine Neujahrswanderung, ein Eisfest, Heimatquiz-Abende, einen Frühjahrslauf, Osterwanderungen, Entenrennen, Dorffeste, Familientage, Singen unter der Linde, ein Wasserfest, eine Fahrradrallye, ein Drachenfest, Skater-Hockey, ein Seifenkistenrennen, Adventssingen und einen Silvesterlauf. Auch eine Nachtwanderung im Wald wird geboten, mit einem großen Programm, welches einige hundert Teilnehmer anzieht, die auch aus dem Umfeld der Gemeinde kommen.

Dorf und Natur als Lernfeld

Eine Erfolgsgeschichte ist die Witziner Kita. 2012 mit einem Kind und zwei Erzieherinnen im Dorfgemeinschaftshaus wiedereröffnet, erlebte die Einrichtung seither drei Erweiterungen, rund 25 Kinder besuchen heute die Betreuungsstätte, mit steigender Tendenz. Die Kita pflegt einen engen Bezug zur Dorfgemeinschaft und orientiert sich an einem reformpädagogischen Ansatz. Das Dorf, das Umfeld und die Natur werden als Bildungsort und Lernfeld gesehen, mit zahlreichen Möglichkeiten zum Forschen und Entdecken für die Kinder.

Die Vereine als Rückgrat

Der Heimat und Kulturverein Dörpschaft Witzin e.V. hat sich die Belebung der eigenen Geschichte zur Aufgabe gemacht und tut dies auf eine öffentlichkeitswirksame Weise. Das Kulturensemble mit Volkstanzgruppe, das Laientheater “die Plattsnacker” und der Singkreis führen jährlich mehr als 20 Auftritte durch, nicht nur in Witzin und dem näherem Umfeld, sondern auch im Ausland. 2016 wurde der Verein mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet.

Der Anglerverein Witzin e.V. bewirtschaftet mit seinen 117 Mitgliedern ganze 7 Seen und 8 km Fließgewässer. Mit ca 650 Arbeitsstunden jährlich leistet der Verein einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt der Natur und der heimischen Fischbestände. Ein von den Mitgliedern modernisiertes, altes Gebäude dient dem Verein für sein reges Vereinsleben und steht bei Bedarf auch der Dorfbevölkerung, der Gemeinde oder anderen Vereinen zur Verfügung.

Auch der Inlineskating-Verein bereichert mit zahlreichen Wettkämpfen mit internationaler Beteiligung das Dorfleben. 2005 wurde dank dem Einsatz der Mitglieder und mit Unterstützung der Gemeinde und des Landessportbundes eine Skater-Sporthalle eröffnet.

Die Witziner Jagdgenossenschaft ermöglichte die Wiederansiedlung ehemals heimischer Wildarten in der Gemeinde und pflanzt jährlich bis zu 400 Bäume und Sträucher.

Die Ortsgruppe der Volkssolidarität sorgt für die Integration der älteren Generation ins Dorfleben. Mit wöchentlichen Zusammenkünften im Dorfgemeinschaftshaus, Weihnachtsfeiern, Grillabenden, Wanderungen, Vorträgen, Gesprächen mit Gemeindevertretern, Besuchen zu Geburtstagen und selbst organisierten Reisen bietet der Verein zahlreiche Aktivitäten für seine älteren Mitglieder. Ein sehr enger Kontakt besteht auch zu der Kindertagestätte. Die Kinder gestalten etwa die Kaffeetafel oder führen kleine Programme zu besonderen Anlässen durch

http://www.in-witzin.de