Erster Prototypen-Workshop von DiANA mit der Raumpionierstation Oberlausitz

Die Raumpionierstation Oberlausitz mit Arielle Kohlschmidt und Jan Hufenbach möchte Unentschlossenen und Zuzüglern das Landleben in der Oberlausitz näherbringen und den ersten Schritt hin zu einem Leben auf dem Land erleichtern. Durch sie werden Menschen sichtbar, die diesen Weg bereits gegangen sind – mit allen Vorzügen und Nachteilen.

Mit der Raumpionierstation ist ein breites Netzwerk von Akteuren aus dem ländlichen Raum entstanden. Dörfer im Aufbruch hat die Gelegenheit, von diesem Netzwerk mit seinem reichen Erfahrungsschatz zu profitieren. Denn Jan Hufenbach unterstützt uns dabei, Menschen aus der Region sowie verschiedene Akteure des ländlichen Raumes in Weißwasser zusammen zu bringen.

Mit ihnen wollen wir am 18.05. den ersten Prototypen von DiANA – der virtuellen Co-Moderatorin – in Weißwasser testen. Denn wir wollen wissen, was wir bei der Entwicklung von DiANA noch besser machen können, damit Ihr sie in der Praxis bestmöglich nutzen könnt. Hier schon einmal ein herzliches Dankeschön an Jan. Wir freuen uns auf die Workshops in Weißwasser!

Anmeldung:

Bei Interesse meldet Euch bis zum 30.04.2019 per Mail bei Jens Näumann von Dörfer im Aufbruch unter jens.naeumann@doerfer-im-aufbruch.de an. Bei Fragen vorab könnt Ihr uns auch telefonisch unter 033636-679798 erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.